pavlova copia

Habt ihr schon mal eine Pawlowa probiert?
Diese Süßspeise mit australischen Wurzeln hat alle dank ihrer Schönheit und Einfachheit erobert: Findet heraus, wie man eine wirklich köstliche tropische Version davon zaubert!

Zubereitungszeit: 1 Stunde und 30 Minuten

Tropische Pawlowa

ZUTATEN:

  • 4 Jingold Kiwis
  • 4 Eiweiß
  • 200 g Kristallzucker
  • 1 Teelöffel Maisstärke
  • ½ Teelöffel Weißwein,
  • 450 ml frische Schlagsahne,
  • Puderzucker (Staubzucker) nach Belieben

ZUBEREITUNG:

Zuallererst den Backofen auf eine Temperatur von 160 Grad vorheizen.

Die Eiweiß in eine Schüssel geben und mit einem Mixer zu Schnee schlagen. Nach und nach den Zucker, die Maisstärke und den Essig hinzufügen, bis eine dickflüssige und glänzende Masse entsteht; diese auf ein Backblech streichen und zu einer gleichmäßigen, runden Kuppel formen. In der Mitte aushöhlen, hier kommt später die frische Sahne hinein.

Für ca. 1 Stunde in den Ofen geben, das erhaltene Baiser danach ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Kiwis schälen und in kleine Stücke schneiden – eventuell verschiedene Kiwi-Sorten mischen oder andere exotische Früchte oder Obst der Saison dazugeben – und die frische Sahne mit dem Puderzucker (Staubzucker) steif schlagen. Die Sahne in die Aushöhlung im Baiser gießen und das Ganze mit den Jingold-Kiwis dekorieren!

Related recipes