Gesunde Pizza zum Frühstück

Home / Healthy Food / Gesunde Pizza zum Frühstück

Gesunde Pizza zum Frühstück

Für die echten Pizza-Fans gibt es eine gute Neuigkeit: ein süßes Rezept, das man sich jeden Tag zum Frühstück schmecken lassen kann.

Die Pizza ist eines der beliebtesten Gerichte bei Groß und Klein, eine jener Köstlichkeiten, denen nur wenige widerstehen können, um nicht von ihrer leckeren süßen Variante zu sprechen. Wer sich aber in Form halten will, der befindet sich häufig in der Zwickmühle: ist die Pizza ein Nahrungsmittel, das man vermeiden sollte?

Die Pizza ist ein komplettes Gericht, das schwer sein kann, wenn man nicht auf den Belag achtet: deshalb sollte man einfache Pizzas vorziehen, wie die Margherita oder die Marinara, zu denen nach Geschmack Gemüse hinzugefügt werden kann. Auch die Häufigkeit, mit der man dieses Gericht verzehrt, ist ein wichtiger Aspekt: einmal pro Woche ist die Pizza eine Versuchung, der man ohne Schuldgefühl nachgeben kann.

Für die echten Fans dieses Gerichts gibt es eine gute Neuigkeit: eine Pizza, die man sich jeden Tag zum Frühstück schmecken lassen kann. Nein, die Rede ist nicht von der vom Vortag übrig gebliebenen Pizza, sondern von einem süßen Rezept, um den Tag auf leckere Weise zu beginnen und Energie zu tanken.

Frisch, lecker, nahrhaft, perfekt für Groß und Klein und vor allem leicht und somit auch für diejenigen geeignet, die auf ihre Linie achten wollen: die gesunde Pizza ist ein originelles, komplettes und gesundes Frühstück, weil sie zu Hause mit frischen und natürlichen Zutaten zubereitet wird. Der Boden wird durch Vermengen von Eiweiß, Haferflocken, Kokosöl und Honig zubereitet. Die Mischung wird auf Backpapier ausgebreitet und 20 Minuten gebacken. Der Boden kann auch im Kühlschrank aufbewahrt werden, fertig zum Belegen und Essen!

Der Belag ist ganz eine Frage des Geschmacks. Um den Boden mit den Zerealien zu bereichern, können Sie Zutaten nach Wahl verwenden, wobei auf Frische und Natürlichkeit zu achten ist: man kann sich für den Ricotta-Käse oder den griechischen Joghurt entscheiden, aber um das Rezept zu vervollständigen, darf nicht das Obst der Saison fehlen. Unsere Wahl? Kiwi und rote Früchte!

Und der Tag nimmt eine ganz andere Richtung!

Related Posts